New Directions in Manual Therapy

Januar 2019

Rundschreiben als PDF

Liebe Kollegen und Freunde der Osteopathie!

Alles Gute zum neuen Jahr 2019.

Schon wieder ist ein weiteres Jahr unendlich schnell vorbeigegangen. Wir haben uns sehr über die vielen bekannten Gesichter gefreut und sind berührt davon, wie viele immer zum Auffrischen von Kursen wiederkommen. Es hat sich daraus ein so wunderbarer Freundeskreis gebildet, den wir genauso sehr vermissen würden wie ihr. Viele von euch sind für uns über die vielen Jahre zu einem Teil unserer Familie geworden und wir schätzen uns glücklich, so stark an eurem Leben teilnehmen zu dürfen. Wir halten das für sehr einzigartig und denken, dass nur wenige Instruktoren so eine innige Beziehung mit ihren Schülern genießen dürfen.

Wir hoffen auch, dass inzwischen alle, die so superviele Kurse genommen haben, ein T-Shirt mit unserem Logo als Dank erhalten haben. Für euch anderen, die ihr noch nicht Jahrzehnte dabei seit: ihr müsst leider noch bis zum nächsten Jubiläum warten. Und um die Frage direkt zu beantworten: Ja, wir haben vor, noch einige Zeit weiter in Europa zu unterrichten. Das Reisen wird zwar anstrengender mit dem Alter, aber wir sind ja im Herz und Geist jung und haben immer noch viel Spaß am Unterrichten.

Im Dezember 2018 haben wir einen zusätzlichen Wochenendkurs in Craniosacraler Therapie für das Rehazentrum in Kitzbühel gegeben. Wir freuen uns, dass auch da nun Craniosacrale Therapie mehr Einzug hält. Auch unsere viszerale Serie für die Südtiroler Krebshilfe ist in dem wunderschönen Brixen im Mai weitergegangen. Dies waren leider geschlossene Kurse.

Für alle anderen viszeral Interessierten: in 2020 planen wir in Walchsee eine neue überarbeitete viszerale Serie, von der wir denken, dass sie euch sehr gefallen wird!!!

2018 war für uns ein Jahr vieler PRT Kurse, sowohl die Grundkurse in Bad Krozingen als auch der Aufbaukurs in Walchsee und ein PRT Sonderkurs für die obere Extremität für die Craniosacral Therapeuten in der Schweiz. Wir freuen uns, dass diese wunderbare Technik nun von mehr Therapeuten ausgeführt werden kann.

In 2020 ist der PRT Basiskurs wieder in Walchsee geplant.

Neuigkeiten

Im Freiburger Raum werden wir im November die „PRT“ Serie mit dem 5 Tage „Aufbaukurs“ abschließen. Inhalt: Zusätzliche Schmerzpunkte, Cranium und Kiefergelenk, vereinfachte Positionierungen, Behandlung mehrerer Punkte auf einmal entlang myofaszialer Schmerzketten, Punktkombinationen für unterschiedliche Beschwerden.

An der Vodder Akademie wird mit „CST 4“ im Dezember die jetzige Cranioserie abgeschlossen. Bitte meldet euch für den Kurs rechtzeitig an, da wir schon erfahren haben, dass einige Teilnehmer ihn gerne ein 2. oder sogar 3. Mal wiederholen möchten.

Im Mai geht es dort mit „Funktional Indirekte Technik B (FIT Unterkörper)“ weiter, den ihr auch belegen könnt, wenn ihr Teil A (Oberkörper) nicht genommen habt. Der Kurs war in halbierter Form wesentlich leichter verdaubar für die Teilnehmer. Dies ist eine einzigartige indirekte Unwinding Technik, die scheinbar schon von dem Ursprungsheber der Osteopathie, A. T. Still, DO, angewandt wurde.

Außerdem unterrichten wir dieses Jahr wieder die beliebte „Muscle Energy Technik“ in Walchsee, aber diesmal auch in zwei Teilen: MET A (Oberkörper) im Mai und MET B (Unterkörper) im Dezember. Dies ist eine grundlegende osteopathische Technik, bei der man durch post-isometrische Entspannung und reziprokale Hemmung Muskelspannungen löst und Gelenke ganz schnell und nachhaltig repositioniert.

In der Schweiz unterrichten wir an der Cranioschule im Juni einen „PRT 1: BWS, HWS, Cranium“ und für alle PRT Infizierten im November einen 3 Tage Sonderkurs „PRT 4: Hüfte, Knie, Unterschenkel & Fuß.“ Im November wird dort auch wieder dieses Jahr der lang ersehnte „Viszerale Arbeit 2“ stattfinden.

Für weitere Information über den ausführlichen Inhalt aller Kurse besucht bitte unsere WEBSITE unter www.Manual-Therapy.com.